Der Sperrmüll

Gemäß der Abfallsatzung hat jeder Nutzer eines Restabfallgefäßes die Möglichkeit, Abfälle die wegen ihrer Sperrigkeit nicht in die Abfallbehälter passen, gesondert abholen zu lassen. Dies betrifft jedoch nur Abfälle, welche aus Haushaltungen stammen. Gemeint sind hier ausschließlich Wohnungseinrichtungsgegenstände.

Im Rahmen der Sperrmüllabfuhr werden neben Metallen zudem auch Elektroaltgeräte, wie alle Haushaltsgroßgeräte, Kühlgeräte, Unterhaltungselektronik und IT-Geräte abgeholt. Da sowohl die Metallabfälle als auch die größeren Elektroaltgeräte mit speziell dafür ausgestatteten Fahrzeugen transportiert werden, wird gebeten, Gegenstände aus Metall und Elektroaltgeräte getrennt vom sonstigen Sperrmüll zur Abholung bereit zu stellen.

Das Sperrgut ist am Abholtag spätestens bis 07.00 Uhr bereit zu stellen. Die Abholung erfolgt bis spätestens 19.00 Uhr. Generell gilt, dass weder Fußgänger, Radfahrer noch der Straßenverkehr durch den Sperrmüll gefährdet werden dürfen.

Was gehört in den Sperrmüll?

img     img
   
img     img

Die Gebühren

Grundsätzlich ist die Sperrmüllabfuhr für Anschluss- und Benutzungspflichtige kostenfrei. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, gegen Entgelt einen Express-Termin innerhalb von 7 Werktagen oder zu Ihrem Wunschtermin abzustimmen.

Der Service

Über unsere satzungsgebundene Sperrgutabfuhr hinaus, bieten wir Ihnen auch einen umfangreichen Vollservice an. Dieser behinhaltet im Rahmen des Standort Service Plus die vollständige Entrümpelung von Wohnungen, Garagen, Häusern etc.. Hierzu bieten wir Ihnen natürlich auch die passenden Container aus unserem Containerdienst an. Ein individuelles Angebot für die vorgenannten Service erstellen wir Ihnen gern, sprechen Sie uns an.

Sperrmüll online