Ihr Browser ist leider inkompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Restabfall

Abfälle, die nicht als Wertstoff separat gesammelt werden und nicht zur weiteren Verwertung geeignet sind – gehören in die rote/graue Restabfalltonne.

Restabfall wird nach der Sammlung in der MKVA der EGK der thermischen Verwertung (Verbrennung) zugeführt.

GSAK Abfallart Restabfall

Wie entsorge ich meinen Abfall richtig?

graue rote Tonne Restabfall
  • Hauhaltsabfälle, die nicht über andere Tonnen, Schadstoffmobil oder Sperrmüll entsorgt werden können
  • Kehricht
  • Steingut
  • Porzellan, Töpfe und Besteck
  • Tapeten
  • Stifte
  • Kassetten-/Videobänder, Dias
  • Tierstreu, Windeln, Inkontinenzabfälle 
  • Kunststoffe (keine Verpackungen)
graue rote Tonne Restabfall
  • Elektroschrott
  • Elektrospielzeug
  • Farben, Lacke
  • Batterien
  • Pestizide
  • Reinigungsmittel, Laugen, Säuren, Chemikalien
  • Spraydosen
  • Energiesparlampen

Wann wird meine Restmüll-Tonne geleert?

Die graue Tonne wird wöchentlich geleert.

Die rote Tonne wird alle zwei Wochen geleert – aber wann? Aufschluss gibt die auf dem Deckel der Tonne eingeprägte vier bis sechs stellige Registriernummer:

  • Endziffer 1, 3, 5, 7, 9 = Leerung in den ungeraden Kalenderwochen
  • Endziffer 0, 2, 4, 6, 8 = Leerung in den geraden Kalenderwochen

Muss ich meine Tonne an die Straße stellen? 

Die Abfallsatzung unterscheidet und regelt die Abholung im Mannschaftstransport (MT) oder Benutzertransport (BT). Beim Mannschaftstransport wird die Tonne durch GSAK Mitarbeitende vom Stellplatz in/an Ihrem Wohnobjekt zum Fahrzeug geholt und nach der Leerung wieder zurückgestellt. Beim Benutzertransport stellen Sie die Tonne am Abfuhrtag bitte bis 7.00 Uhr mit den Rädern zur Straße an den Fahrbahnrand bereit.

MT oder BT? Im Jahresmagazin finden Sie im Straßenverzeichnis ihre Straße bei MT rot oder BT schwarz gedruckt.

Was passiert mit meinem Abfall?

Der Restabfall wird nach der Sammlung in der Müll- und Klärschlammverbrennungsanlage unserer Schwestergesellschaft Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG der thermischen Verwertung (Verbrennung) zugeführt.

Wer ist für die Abholung verantwortlich?

Im Auftrag des Kommunalbetriebs Krefeld AöR sammelt die GSAK den Restabfall in verschiedenen Gefäßgrößen im gesamten Stadtgebiet ein. Wir sind Ihr Ansprechpartner für den operativen Bereich. Alle Informationen zu möglichen Behältergrößen, Gebühren und Abfallsatzung finden Sie hier: Behälter und Gebühren

Städtische Müllsäcke

Es passt nicht alles in die Tonne? Kommen Mehrmengen nur gelegentlich vor, können Sie in den Bürgerbüros und bei der GSAK Müllsäcke erwerben, die zur Abfuhr neben die Tonne gestellt werden dürfen.

Lernen Sie unsere Service-Angebote kennen